Wie seriös ist Lottohelden.de wirklich? - Blog - Christoph Kastius

CHRISTOPH KASTIUS
________________________________________________________________
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie seriös ist Lottohelden.de wirklich?

Christoph Kastius
Herausgegeben von in Lotto ·
Tags: Lotto
Wer im Internet Lotto spielen möchte, findet dazu Möglichkeiten. Allerdings warnt Lotto Berlin vor dem Anbieter Lottohelden.de. Warum das so ist? Weil Onlinelotto auf die deutschen Lottozahlen in Deutschland nicht erlaubt ist. So zumindest der Tenor von Lotto.de. Ich wollte wissen, was wirklich hinter dieser Meldung steckt und habe einen Test gemacht.

Da ich am Freitag, den 02.06.2017 regelrecht mit Werbemails von Lottohelden.de bombardiert wurde, war ich neugierig. Einen Lottoschein im Wert von 6,99 Euro für einen unschlagbaren Preis von nur 1,- Euro wollte ich mir nicht entgehen lassen. 1000 Felder für einen Test. Ich wollte wissen, wie seriös das ganze wirklich ist. Also investierte ich diesen einen Euro. Das Ergebnis war wie ich erwartet hatte. Entäuschend! Man konnte keine eigenen Zahlen ausfüllen. Alles wurde automatisch per Quicktipp gemacht. Nun gut dachte ich. Wollen doch mal sehen, ob es was bringt.


Nach dem Absenden des Spielauftrages flog dann auch schon die Auftragsbestätigung ein, man konnte bequem per Sofortüberweisung zahlen. Nun hieß es abwarten und Tee trinken. Da Pfingsten dazwischen war, dauerte es bis die Quoten von Lotto.de veröffentlicht wurden. Bereits kurz nach der Ziehung bekam ich eine Gewinnmitteilung, das meine Lose 1x 56x 3 richtige (1 von 200 Anteile), 10x 3 richtige (1 von 50 Anteile), 1x 3 richtige (1 von 20 Anteile) und nochmal 1x 3 richtige (1 von 20 Anteile) einbrachten. Allerdings standen die offiziellen Quoten zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest.

Da ich das System Lottohelden zuvor noch nie gespielt hatte und ich erstmal die Quoten abwarten wollte, dauerte es aufgrund der Feiertage bis Dienstag vormittag, bis ich festgestellt hatte, das 3 richtige mit 10,80 Euro laut Lotto.de bequotet wurden. Ich rief dann nach diesem Ergebnis mal bei der Hotline von Lottohelden.de an, und an der Hamburger Telefonnummer, die höchstwarscheinlich nach Gibraltar weiter geleitet wurde, stellte ich dann meine Frage: "Muss ich mir die 10,80 Euro mit jemandem teilen"? Der Mann am Telefon antwortete mir wie folgt: "Nein, jeder Spieler bekommt die gleiche Summe, so wie es von Lotto.de veröffentlicht wurde". Nagut dachte ich. Dann mal schnell durchgerechnet:

56x 10,80 Euro = 604,80
10x 10,80 Euro = 108,00
 2x 10,80 Euro =   26,80

604,80 + 108,00 + 26,80 = 739,60

Ein Grund zur Freude dachte ich mir. Es dauerte circa zwei Stunden, bis die Quoten von Lotto.de dann bei Lottohelden.de berücksichtigt wurden. Allerdings kam dann am Ende ein ziemlich entäuschendes Ergebnis bei raus. Laut Lottohelden.de habe ich nur eine Gewinnsumme von 6,26 Euro gemacht. Wenn man den einen Euro als Neukunde abzieht, waren es am Ende tatsächlich 5,26 Gewinn. Wie auch immer. Durch die falsche Beratung am Telefon, wurde der warme Geldregen quasi in Luft aufgelöst. Die haben das nämlich wie folgt berechnet:

56x 10,80 = 604,80 : 200 = 3,024
10x 10,80 = 108,00 :   50 = 2,16
1x   10,80 :    20    =           0,54
1x   10,80 :    20    =           0,54
Gewinnsumme: 6,26 Euro


Ich will denen ja keinen Betrug unterstellen, aber wo sind die anderen Mitspieler? Warum werden diese nicht transparent aufgelistet, zumindest mit Wohnort, ohne genaue Adressangabe und Namen. Das ganze System ist völlig intransparent. Bei Abschluss dieses Berichtes fiel mir auf, das dann auch noch deren Server abgeschaltet wurde. So das man keinerlei weitere Screenshots mehr anfertigen konnte. Letztlich pfeife ich auf diesen Euro und die mickrigen 6,26 Euro. Hätte ich ohne Neukundenstatus gespielt, läge der Verlust bei -0,73 Euro. Vielleicht ein Trick, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen? Hätte ich im Lottoladen gespielt, müsste ich mir den Gewinn nicht mit unbekannten teilen. Es sei denn es hätten mehrere den Jackpot gewonnen. Aber diesmal wurde der Jackpot nicht geknackt. Also warten nächste Woche rund 29.000.000,00 Euro (29 Millionen) im Lottojackpot.

Fazit: Man sollte wohl das nächste mal im Lottoladen sein Glück versuchen. Denn Lottohelden.de ist in Gibraltar ansässig. Auf seinen Gewinn rechtlich zu bestehen, dürfte da wohl schwierig werden. Aber jeder muss sich selbst ein Bild über diese Beobachtung machen. Seriös ist was anderes.




Letzte Posts
Nachrichtenverteiler:


ADDRESSE:

Christoph Kastius
D-10829 Berlin
SPRECHZEITEN

Mo - Fr: 10:00 - 11:00
Sa - So: 14:00 - 15:00
MOBIL +49(0)15175434273
EMAIL christoph@kastius.email
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü